Blue Dive - Tauchbasis Diving Center BLUE DIVE auf

Highlights der Adria

Tauchausfahrten zu mehreren vorgelagerten Inseln, zu rund 30 verschiedenen umliegenden Tauchplätzen, versprechen auch anspruchsvollen Tauchern Erlebnisse von besonderer Klasse.
Die Tauchplätze erreichen wir mit unserem basiseigenen Boot in 10-60 Min. und werden meistens als Halbtagesausfahrten angeboten. Ideal wenn die ganze Familie gemeinsam ihren Urlaub verbringt oder nichttauchende Partner vorhanden sind, so kann der Mittag gemeinsam verbracht werden.

Von uns aus werden je nach Wetterlage folgende Inseln angefahren: Die Insel Galun, Insel Prvic, Insel Plavnik, Insel Grgur, Tauchplätze an der Insel Krk und das Plateu Kormati. Die Tauchplätze sind sowohl für Anfänger als auch sehr erfahrene Taucher geeignet!

Hier nur eine kleine Auswahl an Tauchplätzen:



Eine kleine Auswahl an Tauchplätzen

Tauchplatz Beschreibung
Coral Garden Tauchplatz an der Insel "Prvic", ab 20m Tiefe sind bereits die ersten Gorgonien zu sehen ab 25m bis 30m ist es ein Wald voller Gorgonien, dieser erstreckt sich bis auf 40m. Weiter sind Drachenköpfe und Conger zu sehen sowie andere Korallen. Der Platz besteht aus 3 Plateau´s und Steilwänden und läßt keine Wünsche offen!
Sailing Boat Wrack eines Segelbootes auf 30 m das sehr schön bewachsen ist und das meistens von großen Fischschwärmen umkreist wird.
Bracol Wrack auf 25 m, reicher Fischbestand immer ein guter Tauchplatz für große Hummer und Conger.
Tunnel (Prvic) Steilwand mit 20 m langem UW-Tunnel zum Durchtauchen. Sehr fischreich und schön bewachsen.
Kormati Eine Unterwasserlandschaft, die alles bietet: Steilwände, Höhlen, Seegraswiesen. Hier ist alles möglich!
Lobster Point (Prvic) wunderschön bewachsender Drop-off
Amphoras (Galun) Amphorenfeld, das bis auf 30 m reicht.
Zunge (Prvic) wunderschön bewachsender Drop-off. Zudem sehr fischreich!
Kita (Prvic) Tolle Steilwand, schön bewachsen.
Rt Negrit Plateau mit kl. Steilwand und Chance auf Oktupusse.
Wrack Peltastis Ein griechischer Frachter, der vor über 30 Jahren bei einem Unwetter auf Land gelaufen ist. Ca. 60 Meter lang, auf einer Tiefe zwischen 6 und 32 Metern! Ein riesiger Congeraal ist hier regelmäßg anzutreffen, ebenso riesige Drachenköpfe.